Drucken von transparenten Referenzen - Wie kann man "Angepasste Farben drucken" automatisch einschal


 Produkt:MicroStation
 Version:10.17.00.209
 Umgebung:N\A
 Produktbereich:Referenz
 Produktunterbereich:N\A

Drucken transparenter Referenzen

Wie kann die Option "Angepasste Farben drucken" automatisch aktiviert werden?

Hinergrund

Wenn die Referenzen den Transparenzwert im Dialog Referenzen gesetzt hatten und der Transparenzeffekt auf der Druckausgabe sichtbar sein sollte, war es notwendig, für jede einzelne Referenz die Option "Angepasste Farben drucken" zu aktivieren, die über "Referenzen" > "Eigenschaften" > "Farben anpassen" aufgerufen werden kann.
Mit dem Update 17 wurde die neue Variable _USTN_PRINTADJUSTEDCOLORS eingeführt. Wenn die Variable auf 1 gesetzt ist und die Referenz einen anderen Transparenzwert als 0 eingestellt hat, wird die Option "Angepasste Farben drucken" automatisch aktiviert.

Schritte zur Behebung

  1. Gehen Sie zu: Datei > Einstellungen > Konfiguration > Konfigurationsvariablen
    Erstellen Sie im Dialog "Konfigurationsvariablen" eine neue Variable _USTN_PRINTADJUSTEDCOLORS mit dem Wert 1

  1. Speichern Sie die Änderungen in der Datei Personal.ucf und starten Sie die Software neu.
    Beachten Sie, dass die Option "Angepasste Farben drucken" automatisch aktiviert wird, wenn die Transparenz der Referenz eingestellt ist.

Sehen Sie hierzu auch

Transparenz wird nicht gedruckt

So verwenden Sie die Referenzfarbanpassungen per Tastatureingabe

Farbanpassung verschachtelter Referenzen

Anderssprachige Quellen

English